MKQ

Das Moritz Keller Quintett orientiert sich an zeitgenössischen Strömungen der Jazzmusik. Vor allem durch die Entwicklung der Form, überschreiten die fünf Musiker traditionelle Strukturen im Jazz. Gerüst und Herz ihrer Kompositionen bilden jedoch stets ausdrucksstarke Themen, oft inspiriert von volkstümlicher Musik verschiedener Kulturen. Für die Tour im Herbst 2017 erhielt das Quintett die Exportförderung des Jazzverbands-Baden-Württembergs.

DuOderIch

... ist der Zusammenschluss zweier Musiker: die aus Sibirien stammende Sängerin Valeria Maurer und der in Aschaffenburg aufgewachsene Gitarrist Moritz Keller, die anstatt „Mauern im Keller zu mauern“, Brücken zwischen ihren verschiedenen kulturellen Wurzeln und musikalischen Einflüssen schlagen. Dabei bereichern Effekte ihre vom Jazz geprägten Arrangements und Eigenkompositionen. Jazz mit russischen Lyrics und neuarrangierte deutsche Volkslieder - ein spannender Dialog, der der Fantasie und Interpretation der Zuhörer keine Grenzen setzt.

Ob beim Sektempfang, in Ihrem Café oder bei Ihrer Ausstellung: Der filigrane Klang der Jazzgitarre sorgt auch bei gefüllten Sälen für eine angenehme Atmosphäre, ohne sich in den Vordergrund zu drängen.