Über mich

Moritz Keller (guit.) wurde mit 16 Jahren Mitglied der Landes-Jugend-Jazz-Bigband Bayerns und genoss Unterricht bei verschiedenen Jazzgitarristen, u. a. Prof. Michael Arlt (HFM Würzburg) und Prof. Helmut Kagerer (HFM Nürnberg). Zudem nahm er an Workshops von Jazzgrößen wie Gerald Clayton, Kendrick Scott, Charles Lloyd, Matt Penman, Jochen Rückert, Lage Lund und weiteren teil. 2014 bis 2018 studierte Moritz Jazzgitarre bei Prof. Frank Kuruc an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim und genoss dort Unterricht in Komposition und Arrangement bei Prof. Jürgen Friedrich. Mit seinem Quintett „MKQ“ spielte er unter anderem bei der internationalen Jazzmesse „Jazzahead“ in Bremen und beim „Rising Stars Abend“ im Rahmen der Stuttgarter Jazztage. Neben der Arbeit mit MKQ und DuOderIch, ist Moritz Keller auch in vielen weiteren Projekten im Mannheimer Raum aktiv und wirkte bei Konzerten mit aktuellen Jazzgrößen wie Ack Van Rooyen oder Heiner Schmitz mit.