Über mich

Der Gitarrist, Komponist und Musikpädagoge Moritz Keller wurde mit 16 Jahren Mitglied der Landes-Jugend-Jazz-Bigband Bayerns und bekam Unterricht von verschiedenen Jazzgitarristen, u. a. Prof. Michael Arlt (HFM Würzburg) und Prof. Helmut Kagerer (HFM Nürnberg). Zudem nahm er an Workshops von Jazzgrößen wie Gerald Clayton, Kendrick Scott, Charles Lloyd, Matt Penman, Jochen Rückert, Lage Lund und weiteren teil. 2014 bis 2018 studierte Moritz "Bachelor of Music Jazz- und Popularmusik" bei Prof. Frank Kuruc an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. Seit 2021 führt er dort sein Studium mit dem Studiengang "Master of Music Komposition und Arrangement" bei Prof. Jürgen Friedrich fort. Mit seinen Projekten "Sense of Norns", "Moritz Keller Quintett" und "DuOderich" spielte er unter anderem bei der internationalen Jazzmesse "Jazzahead" in Bremen, beim "Heidelberger Frühling" und bei den "Stuttgarter Jazztagen". Neben seinen eigenen Projekten ist Moritz Keller auch in vielen weiteren Formationen aktiv und wirkte bei Konzerten mit aktuellen Jazzlegenden wie Ack Van Rooyen und Jiggs Wigham mit. Seit 2020 ist Moritz Keller festes Mitglied der Big Band der Polizei des Saarlandes und schreibt als Komponist Stücke und Arrangements für unterschiedliche Besetzungen und Formationen.